news-katrin-oschmann

Von den Autobahnen auf die Mattscheiben der Nation

„Trucker Babe“ Katrin Oschmann erneut in „Kabel-Eins“-Serie

Bereits im vergangenen Jahr nahm die Mitarbeiterin der Weyerbuscher Spedition Höhner an der ersten Staffel des „Kabel-Eins“-Formates „Trucker Babes“ teil (die RZ berichtete). Ein Entschluss, den sie nicht bereut hat – zum einen, weil das Ganze ziemlich spannend war, zum anderen, weil sie auf diese Weise viele Vorurteile übers Lkw fahren zurechtrücken konnte. „Als ich die erste Folge dann im Fernsehen sah, bin ich fast ausgeflippt. Es war komisch, sich selbst auf dem Bildschirm zu sehen“, lacht die 31-jährige Oschmann.

Beitrag lesen (PDF, 346 kB)

Es ist unser Ziel, den bestmöglichen Service anzubieten. Deswegen kann es dazu kommen, dass wir Informationen zu Ihrem Besuch auf unserer Website in sogenannte Cookies speichern. Indem Sie unsere Website besuchen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.