news-raiffeisenliner-zeitungsbericht

Neues vom Raiffeisenliner

Er ist 16,5 Meter lang, 40 Tonnen schwer und ist wohl einer der originellsten Botschafter, den die Region im Moment zu bieten hat. Einsatzbereit steht der nagelneue „Raiffeisen-Liner“ vor dem Betriebsgebäude der Spedition Höhner in Weyerbusch. Wer den imposanten Truck einmal umrundet, dem eröffnet sich noch einmal die gesamte Lebensgeschichte des großen Sozialreformers, denn die druckfrische Plane zeigt entlang der „Historischen Raiffeisenstraße“ die wichtigsten Stationen seines Schaffens – angefangen vom Geburtshaus in Hamm über das Weyerbuscher Backhaus bis hin zur Ansicht von Neuwied, seiner letzten Ruhestätte.

zum Bericht

ak-Kurier: „Von Weyerbusch in die Welt – der Raiffeisenliner“

Bürger Kurier: „Raiffeisenliner ist Blickfang auf der Strasse”

Es ist unser Ziel, den bestmöglichen Service anzubieten. Deswegen kann es dazu kommen, dass wir Informationen zu Ihrem Besuch auf unserer Website in sogenannte Cookies speichern. Indem Sie unsere Website besuchen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.